Die Storyolympiade läuft rund …

Im Organisationsteam der Storyolympiade herrschte in den letzten Wochen tiefste Ruhe. Die Ausschreibung war längst auf den Weg gebracht, hatte sich mal wieder im Internet wie von selbst verbreitet und auch der anfängliche Sturm von Nachfragen liegt schon eine ganze Weile zurück.

Diese Ruhe hat jetzt ein Ende, denn wir stehen bei über 20 Einsendungen.

Das ist nicht viel, denkt man an die dreistelligen Teilnehmerzahlen aus den letzten Runden. Wenn man aber berücksichtigt, dass uns die überwiegende Mehrheit der Einsendungen in der letzten Woche erreicht und davon noch einmal die meisten in den letzten 24 Stunden, dann haben wir die ersten 20 dieses Mal sehr früh erreicht.

Wenn 20 Einsendungen erreicht sind, dann beginnt die Vorjury, ihre Arbeit aufzunehmen, warmzulaufen, sich für den Ernstfall Ende Oktober zu wappnen. Die Ruhe ist vorbei, ab jetzt wird gelesen, nachgedacht, bewertet, sortiert.

Diese 20 Einsendungen sind erst der Anfang und wir freuen uns noch auf viel, viel, viel mehr. Also los! Wir sind gespannt.

Tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.