Das Cover von Maschinen ist erstellt und das Buch ist in Arbeit

Das Cover:

Cover Maschinen von Lothar Bauer und Timo Kümmel

Das Grundmotiv wurde von Lothar Bauer kreiert und von Timo Kümmel zum Cover veredelt.

Das phantastische Grundmotiv wurde von Lothar Bauer kreiert und von Timo Kümmel zum Cover veredelt.

Vielen Dank!

Die AutorInnenverträge wurden bereits vom Torsten Low Verlag versandt.

Druckfahne ist erstellt und wird gerade zur Korrektur gelesen.

Das Buch wird nach Plan im Oktober 2018 zum Buchmesse Con erscheinen.

Infos zum Buch:

Maschinen – Siegeranthologie der Storyolympiade 2017-2018
306 Seiten
ISBN 978-3-940036-49-0
www.verlag-torsten-low.de

Klappentext – Storyolympiade 2017-2018

Wenn die Antwort lautet: 0 oder 1. Was war die Frage?
Für Maschinen ist das einfach, entweder an oder aus. Doch ist das wirklich alles? – Sein oder nicht sein! Denn wie Real ist unsere Gegenwart eigentlich? Oder könnte die von uns wahrgenommene Realität nur virtuell sein? Und wenn sie virtuell wäre, wer oder was lenkt und steuert uns? Wie fühlt sich wohl ein Bot im „Deathmatch“? Und was machen er und seine Kumpels, wenn kein Spieler mehr da ist? Was treibt die Welt an? Kernreaktionen, Strom oder Dampf? Und wer oder was wartet eigentlich die Mechanismen? Kann Bewusstsein transferiert werden? Und ist es dann Maschinenbewusstsein oder menschliches Bewusstsein. Was macht uns menschlich und ist das wirklich so erstrebenswert?
All diese Fragen und noch viel mehr beantworten, die 25 von der Jury ausgewählten AutorenInnen der Storyolympiade, nicht nur mit 0 oder 1 sondern mit viel Phantasie, Philosophie, aber auch Horror und Mystik durch ihre Kurzgeschichten in diesem Buch.

1 . Auflage
Deutsche Erstveröffentlichung Oktober 2018 © 2018 by Verlag Torsten Low,
Rössle-Ring 22, 86405 Meitingen/Erlingen Alle Rechte vorbehalten.
Die Juroren:
Stefan Cernohuby, Vanessa Kaiser, Janko Kockott, Thomas Lohwasser, Nadine Muriel, Jonas Sowa,
Martina Sprenger, Tatjana Stöckler, Thomas Rehfeld, Joachim Tabaczek, Sebastian von Arndt, Petra
Vennekohl, Anne Wahl, Arndt Waßmann, Martin Witzgall
Die Lektoren:
Gerd Scherm, Martina Sprenger, Tatjana Stöckler, Arndt Waßmann
Coverillustration: Lothar Bauer
Umschlaggestaltung: Timo Kümmel
Redaktion und Satz: Torsten Low
Druck und Verarbeitung: Winterwork, Borsdorf Printed in Germany

Die Entscheidung der Hauptjury 2017-2018 für „Maschinen“

Alle Wertungen sind abgegeben. „Die Würfel sind (endlich) gefallen!“

Die Hauptjury hat ihre Arbeit abgeschlossen und der Verlag Torsten Low hat die Entscheidung gefällt, dass diesmal 25 Geschichten in die Wettbewerbsanthologie der Storyolympiade 2017-2018 mit dem Titel „Maschinen“ übernommen werden können.

Wir, das Team der Storyolympiade, freuen uns nun hoffentlich eure Ausdauer belohnen zu können und in jeden Fall das lange Warten beenden zu dürfen.

Wir gratulieren allen TeilnehmerInnen, die wir in die Wettbewerbsanthologie „Maschinen“ aufnehmen können und bedanken uns bei ALLEN für die Teilnahme am Wettbewerb! Falls ihr es diesmal bei uns nicht geschafft haben solltet, bedenkt – es gibt immer wieder eine neue Chance und natürlich auch andere Wettbewerbe. Arbeitet an euren Beiträgen, an eurem Schreibstil und gebt nicht auf. Irgendwann wird es klappen. Wir, eure LeserInnen, brauchen euch und euren Ideenreichtum. Was wäre die Welt ohne Fantasie.

Die Entscheidung und Reihung der Hauptjury sieht wie folgt aus:

Platzierung Titel Eingangs-Nr.
1 Die Menschmaschine 83
2 Kinder der Maschine 167
3 Evolution 105
4 25 000 Teile 12
5 „Der Recycler“ 41
6 Lanas Projekt 149
7 Abnormität 39
8 Der Milchkrieg 140
9 J-2112 58
10 Von Centauren und Menschen 69
11 Benzer the Mancer 133
12 Tür Nummer 12 91
13 Maschinenträume 94
14 Nummer 7 115
15 Patient Null 172
16 „Weltenkeller“ 36
17 Die Dame mit den Scheinwerferaugen 35
18 Der Chronomat 111
19 Zahnräder 121
20 Feuerfunken 144
21 Der Uhrmacher und das leben 65
22 Die große Kaninchenplage von 2036 151
23 Leben in der Matrix 24
24 Der Fluxkompensator 104
25 Pygmalions Insel 89
Der Verlag Torsten Low hat entschieden alle Geschichten von Platzierung 1 bis einschließlich Platzierung 25 in die Wettbewerbsanthologie der Storyolympiade 2017-2018 mit dem Titel „Maschinen“ aufzunehmen und zu veröffentlichen.
26 Höllenfahrt 57
27 Manifest eines Träumers 34
28 Schöne neue Welt 100
29 Frankensteins Castle 55
30 Eine etwas andere Praxis 109
31 Deus Exodus 152
32 Die Schreibblockade 46
33 Maschinensterben 31
34 Explorer 38
35 Da Oben hört man’s wiehern 148
36 Emosauger 80
37 July Parson: Aviator 7
38 Künstliche Intelligenz – Vorlesung 2 – Der Anfang vom Ende 120
39 Die Spieluhr 25
40 Magnetopause 175
41 Das alte Karussell 48
42 Der Anrufbeantworter 78
43 Brief in die Vergangenheit 29
44 Korrektur 85
45 Die Summe seiner Teile 74

Als nächster Schritt wird sich unser Lektoren Team mit den TeilnehmerInnen der Platzierungen 1-25 in Verbindung setzen.

Wir gratulieren natürlich insbesondere den TeilnehmerInnen, welche Platz 1, 2 und 3 belegen, herzlichst und möchten euch sehr gerne bei der Preisverleihung der Storyolympiade auf dem Buchmesse Con 2018 ehren. Ihr bekommt dazu eine gesonderte E-Mail von uns.

Euer Team der Storyolympiade

 

 

Einsendeschluss der Storyolympiade 2017-2018!

Seit heute Mittwoch 01.11.2017 ist Einsendeschluss für den Wettbewerb „Maschinen“ der Storyolympiade 2017-2018!

Insgesamt 175 bestätigte Einsendungen haben uns erreicht. Vielen Dank dafür!

An alle uns bekannten Einsender sind bereits die Eingangsbestätigungen mit den laufenden Eingangsnummern verschickt worden.
Also falls TeilnehmerInnen, die ihren Beitrag fristgemäß eingesandt haben, keine Eingangsbestätigung mit Eingangsnummer von uns erhalten haben, ist etwas schief gegangen. In diesem Fall dürft ihr gerne bei uns nachfragen.

Wie geht es nun weiter?

  1. Erstmal werden eure Texte in den nächsten Tagen von uns anonymisiert.
    Dabei hat es uns schon sehr geholfen, dass ihr uns (wie von uns gewünscht) die Texte von euren Autorendaten getrennt zugesandt habt! Vielen Dank!
  2. Anschließend werden die anonymisierten Texte in nicht zu großen Paketen an die Vorjury zur Bewertung übersandt.
  3. Die Vorjurywertung werden wir, wie in auch schon in den letzten Wettbewerben, immer wieder schwungweise auf unserer Homepage veröffentlichen.
  4. Wenn die Vorjury alle Texte bewertet (+ =weiter / = raus) hat, werden die noch im Rennen gebliebenen Texte an die Hauptjury zur Bewertung und Reihung übersandt.
  5. Wenn alle Hauptjurymitglieder gewertet haben und die Reihung steht, wird vom Verlag festgelegt bis zu welcher Geschichte in der Reihung ein Abdruck in der Anthologie erfolgt.

Also dran bleiben und immer mal wieder hier vorbeisehen!

Das Team der Storyolympiade wünscht allen TeilnehmerInnen viel Erfolg!