100 Einsendungen!

Unser Posteingang gibt kaum noch Ruhe. Mehr als 100 Einsendungen haben uns bereits erreicht und täglich werden es mehr. Unsere Juroren polieren schon seit Wochen die Brillengläser, wetzen die Stifte und vergeben die ersten Punkte. Bisher ist natürlich noch alles offen.

Es mögen zwar bisher 100 Geschichten sein, aber wir wünschen uns mehr, und wenn wir an vergangene Storyolympiaden denken, dann waren die ersten 100 nur ein erster Schritt. Deshalb: Ihr habt noch eine Woche. Startet die Schreibprogramme, schwelgt in Ideen, tippt, was eure Finger hergeben, poliert alles noch ein, zwei Mal und dann freuen wir uns auf eure Geschichten!

Über 200 Einsendungen bei der Storyolympiade 2013/2014

In der letzten Woche hat uns eine wahre Flut an Geschichten erreicht. Nach letzter Zählung sind es 218 Einsendungen. Bei zwei Autoren warten wir noch auf eine hoffentlich bald ankommende Rückmeldung. Die anderen 216 Eingangsbestätigungen sind bereits verschickt.

Die Beiträge werden jetzt nach und nach anonymisiert und der Vorjury weitergeleitet. Zwischenstände wird es in unregelmäßigen Abständen auf dieser Homepage geben. Ein Besuch lohnt sich also.

Wir danken allen Autorinnen und Autoren für das Interesse an der Storyolympiade und ihren Geschichten! Die unerhofft große Zahl an Einsendungen ist uns Ansporn genug, mit unserem Wettbewerb weiterzumachen!

 

Hauptjury 2012 Endergebnis

Wettbewerb 2011-2012 – Thema „Masken“ – Hauptjury Endergebnis

Bis zum Einsendeschluss erreichten uns 109 Einsendungen, die seitdem sorgfältig gelesen, sortiert und in zwei Juryrunden bewertet wurden. Zuletzt blieben 37 Geschichten übrig, die von unserer Hauptjury auf Herz und Nieren geprüft wurden. Seit ein paar Tagen ist diese Arbeit abgeschlossen und im Hintergrund begann die abschließende Auswertung.

Wie viele Geschichten wollen wir in die Anthologie aufnehmen? Welche sind wirklich gut genug? Wie viel Platz steht uns zur Verfügung? Wo ziehen wir die Grenze?

Auch diese Arbeit ist jetzt abgeschlossen.

Wir haben uns darauf geeinigt, dass wir 25 Geschichten in die Siegeranthologie aufnehmen werden.

Darunter unsere vier Sieger der Storyolympiade 2011-2012:

Platz 1: Thomas Strehl mit „Die Maske des Siegers“

Platz 2: Karin Jacob mit „Anderland“

Platz 3: Aileen Kopera mit „Schöne Gesichter“ und Kristina Kesselring mit „Dr. Schnabel“

Herzlichen Glückwunsch!

Die weiteren Geschichten in der Storyolympiade-Anthologie 2011-2012 sind:

FBM – Günter Wirtz
Der Dämonenball – Nicole Gifi
Nacht der Masken – Sandra Friedrich
Das geheime Gesicht – Vanessa Kaiser und Thomas Lohwasser
Spiel nicht mit den Kellerkindern – Manuela Obermeier
Der ängstliche Mann – Viktor Nepomuk
Das verlassene Haus – Jens-Uwe Peters
Vogeltänzer – Stefanie Anger
Schutzmasken – Karsten Beuchert
Der Gesandte – Heike Knauber
Madame in 31 – G. K. Nobelmann
Götterbild – Sanna Schwarz
Selbstlos – Joachim Tabaczek
Hades – Marcus Haas
Masque de la Nuit – Peter Brand
Verfolgt – Michael Mauch
Paule sucht Patrick – Jan-Christoph Prüfer
Die Galerie – Michael Charvat
Der Laden – Jacqueline Bechert
Die Maske des wütenden Gottes – Birgit Schulz
Maskenmacher – Julia Klimmeck

Wir gratulieren allen Teilnehmenden, die es in die Anthologie geschafft haben. Sie alle sind bereits per E-Mail benachrichtigt.

Wir bedanken uns aber auch bei allen anderen, die eine Geschichte eingesandt haben. Lasst den Kopf nicht hängen und schreibt weiter! Die nächste Storyolympiade ist bereits in Planung. Spätestens dann ist Zeit für eine neue Geschichte, einen neuen Versuch. Dann werden die Karten wieder neu gemischt.

Unsere Siegeranthologie wird voraussichtlich im November erscheinen. Auf dem diesjährigen MucCon 2012 (www.muc-con.de) werden wir sie präsentieren, unsere Gewinner prämieren und eine Lesung veranstalten. Wir hoffen, viele der Teilnehmenden und Interessierte dort kennenzulernen.

Euer Team der Storyolympiade