Der lange Weg zum Buch – neuer Wettbewerb verschiebt sich

Liebe Storyolympioniken, Unterstützer_innen und Freund_innen der Storyolympiade,

durch die Pandemie und deren Auswirkungen hat sich der Fokus von vielen und auch der von uns selbst notgedrungen verschoben. Hinzu kommt, dass sich über die letzten zwei Jahre auch die Arbeits-, Familien- und finanzielle Situation bei uns verändert haben. Was sich natürlich wiederum auf unsere ehrenamtliche Tätigkeit bei der Storyolympiade auswirkt.

Darum bleibt es uns nicht erspart, weiter um Geduld bei den Gewinnerinnen und Gewinnern der letzten Storyolympiade 2019–2020 zu bitten.

Unser Verlag hat uns mitgeteilt, dass das Verlagslektorat trotz aller Widrigkeiten im Gange ist und die Autor_innen demnächst ihre Geschichten zur Bearbeitung zurückbekommen. Allerdings kann unser Verleger Torsten Low im Moment noch nicht viel weiter als bis zum Ende des Lektorats denken. Eine Fertigstellung der Siegeranthologie bis zum Oktober 2021 erscheint allerdings als sehr wahrscheinlich.

Dies wirkt sich auch auf den Start eines neuen Storyolympiade Wettbewerbs aus. Denn wir wollen keinen neuen Wettbewerb starten, wenn der vergangene noch nicht komplett mit Druck des Buches und Siegerehrung abgewickelt ist.

Wir bitte auch hierfür um Verständnis.

Euer Organisationsteam der Storyolympiade

Tagged , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.