Storyolympiade 2019/2020: Generationen

Gemeinsam mit dem Verlag Torsten Low sucht die Storyolympiade spannende und originelle Kurzgeschichten aus dem Genre Phantastik zum Thema „Generationen“.

Allgemeine Bedingungen:

  • Gesucht werden Kurzgeschichten aus dem Genre der Phantastik im weitesten Sinne, zum Beispiel Fantasy, SF, Mystery, Horror oder auch Cross-over daraus.
  • Gesucht werden phantastische Kurzgeschichten (keine Gedichte) mit einer maximalen Länge von 16.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen).
  • Jeder Autor darf eine Geschichte einreichen.
  • Autoren, die bereits ein eigenständiges Werk (von der Art: Novelle, Roman, eigene Kurzgeschichtensammlung) veröffentlicht haben, sind von der Teilnahme ausgeschlossen (Im Zweifelsfall bitte nachfragen!). Insbesondere Newcomer sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen.
  • Sexuell orientierte oder Gewalt verherrlichende Texte sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • Der eingesandte Betrag muss selbst verfasst sein und darf keine Rechte Dritter verletzen.
  • Die Einsendungen dürfen bisher nicht veröffentlicht sein (Printmedien, eBooks, online).
  • Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass sein Beitrag in der Anthologie (als gedruckte Ausgabe und als eBook) und eventuell (zu Werbezwecken) auf der Homepage des Verlages Torsten Low veröffentlicht wird. Ansonsten verbleiben die Rechte beim Autor.
  • Die Teilnahme von Minderjährigen ist zulässig. Allerdings sollten minderjährige Teilnehmer vorab mit ihren Erziehungsberechtigten abklären, ob diese einer Veröffentlichung zustimmen würden. Die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten ist für Minderjährige zwingend notwendig.

Formale Bedingungen:

  • Einsendungen bitte in einheitlicher, neuer deutscher Rechtschreibung.
  • Maximal 16.000 Zeichen inklusive Leerzeichen bei MS Word-Zählung.
  • Akzeptierte Dateiformate für den Beitrag: RTF, DOC, DOCX
  • Formatierung: Verwendung von nur einer Schriftart und Schriftgröße innerhalb des Textes. Kursive Formatierung zulässig.
  • Die Geschichte muss einen Titel enthalten. Der Name des Autors innerhalb des Beitrags ist aufgrund der Vereinfachung einer Anonymisierung wegzulassen! Vielen Dank!
  • Dem Beitrag beizufügen, aber nicht im Wettbewerbsbeitragstext selbst, sind:
    • Kontaktdaten des Autors (Realname UND vorhandene Pseudonyme, Postanschrift, E-Mail, Erreichbarkeit).
    • Liste bisheriger Veröffentlichungen bzw. Bibliografie.

Einsendung bis zum 31. Oktober 2019 an orga[at]storyolympiade.de

Honorar:

  • Sowohl die Teilnahme an der Ausschreibung als auch die Veröffentlichung in der Anthologie sind kostenlos. Auch sonst entstehen keinerlei Verpflichtungen.
  • Es wird für jedes verkaufte Buch ein Gesamthonorar von 5 % vom Verkaufspreis ausgezahlt. Dieses Honorar wird nach einem Seitenschlüssel auf alle veröffentlichten Autoren aufgeteilt. Für jedes verkaufte E-Book wird ein Gesamthonorar von 25 % vom Verkaufspreis ausgezahlt. Auch dieses Honorar wird nach einem Seitenschlüssel auf alle veröffentlichten Autoren aufgeteilt.
  • Des Weiteren erhält jeder angenommene Autor ein Freiexemplar und kann die Anthologie bei Veröffentlichung des eingesandten Beitrags zum Autorenrabatt erwerben (30% auf den Ladenverkaufspreis).
  • Der Autor ist weder zur Abnahme von Büchern noch zur Vermarktung verpflichtet. Aktiver Verkauf durch die Autoren ist zwar erwünscht, wird aber nicht gefordert.

Datenschutz:

  • Um eine Kommunikation mit den Ausschreibungsteilnehmern gewährleisten zu können, erheben und speichern wir persönliche Daten (Vor- und Nachname, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail). Diese Daten werden ausschließlich für den Informationsfluß zwischen Herausgeber und Ausschreibungsteilnehmern bzw. Verleger und Ausschreibungsteilnehmern bezüglich dieser Ausschreibung verwendet. Diese Daten werden weder zu Werbezwecken (Newsletter, Verlagsinformationen, o. ä), noch werden diese Daten an andere Firmen oder Privatpersonen weitergegeben.
  • Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs.1 f) DSGVO.
  • Unser berechtigtes Interesse ist die Möglichkeit, Ausschreibungsteilnehmer über Zusage und Absage informieren zu können. Die Daten werden nicht zur Erstellung von Profilen oder zu Werbezwecken verwendet. Dadurch wird Ihr Interesse am Datenschutz gewahrt.
  • Die persönlichen Daten werden so lange gespeichert, bis das Ergebnis der Ausschreibung verkündet ist. Dies kann mehrere Monate bis zu mehrere Jahre dauern.
  • Falls Sie die Speicherung Ihrer persönlichen Daten nicht wünschen, ist eine Teilnahme an der Ausschreibung leider nicht möglich.
  • Sie können jederzeit der weiteren Speicherung Ihrer persönlichen Daten widersprechen. Ihre persönlichen Daten werden dann umgehend gelöscht, Ihre Geschichte wird in dem Fall von der Ausschreibung ausgeschlossen.

Rechtliches:

  • Mit Einreichung seiner Geschichte erklärt sich der Teilnehmer mit den Bedingungen dieser Ausschreibung in allen Punkten einverstanden.
  • Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Kriterium für eine Veröffentlichung ist die Qualität des Textes.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Storyolympiade 2013/2014: Stille

Gemeinsam mit dem Verlag Torsten Low sucht die Storyolympiade spannende und originelle Kurzgeschichten aus dem Genre Phantastik zum Thema „Stille“. Ob es sich um eine klangliche Stille oder einer Stille im übertragenen Sinn handelt, ist der eigenen Phantasie überlassen.

Allgemeine Bedingungen:

  • Gesucht werden Kurzgeschichten aus dem Genre der Phantastik im weitesten Sinne, zum Beispiel Fantasy, SF, Mystery, Horror oder auch Cross-over daraus.
  • Gesucht werden phantastische Kurzgeschichten (keine Gedichte) mit einer maximalen Länge von 16.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen). Allen Geschichten ist eine kurze Biografie beizufügen.
  • Jeder Autor darf eine Geschichte einreichen.
  • Autoren, die bereits ein eigenständiges Werk (Novelle, Roman) veröffentlicht haben, sind von der Teilnahme ausgeschlossen (im Zweifelsfall bitte nachfragen!). Der Wettbewerb richtet sich an Autorinnen und Autoren, die Spaß am Schreiben haben, aber nicht von ihrer schriftstellerischen Tätigkeit leben, also Amateure im Sinne des olympischen Gedankens sind. Insbesondere Newcomer sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen.
  • Sexuell orientierte oder Gewalt verherrlichende Texte sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • Der eingesandte Betrag muss selbst verfasst sein und darf keine Rechte Dritter verletzen.
  • Die Einsendungen dürfen bisher nicht veröffentlicht sein (weder Printmedien noch online).
  • Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass sein Beitrag in der
    Anthologie (als gedruckte Ausgabe und als Ebook) und eventuell (zu
    Werbezwecken) auf der Homepage des Verlag Torsten Low veröffentlicht wird.
    Ansonsten verbleiben die Rechte beim Autor.
  • Die Teilnahme von Minderjährigen ist zulässig. Allerdings sollten
    minderjährige Teilnehmer vorab mit ihren Erziehungsberechtigten abklären, ob
    diese einer Veröffentlichung zustimmen würden. Die Unterschrift eines
    Erziehungsberechtigten ist für Minderjährige zwingend notwendig

Formale Bedingungen:  Vorlage zum Download hier – > stoy2013vorlage

  • Einsendungen bitte in einheitlicher Rechtschreibung (egal ob alt oder neu, es sollte nur durchgängig sein).
  • Maximal 16.000 Zeichen inklusive Leerzeichen bei MS Word-Zählung.
  • Formatierung: Verwendung von nur einer Schriftart und Schriftgröße innerhalb des Textes. Kursive Formatierung zulässig.
  • Die Geschichte muss einen Titel und den Namen des Autors enthalten.
  • Dem Beitrag beizufügen sind: Kurzbiografie (max. 5 Zeilen).
  • Kontaktdaten des Autors (Realname, Anschrift, Telefonnr., Email).

Einsendung bis zum 31. Oktober 2013 an orga[at]storyolympiade.de

Honorar:

  • Sowohl die Teilnahme an der Ausschreibung als auch die Veröffentlichung in der Anthologie sind kostenlos. Auch sonst entstehen keinerlei Verpflichtungen.
  • Es wird für jedes verkaufte Buch ein Gesamthonorar von 5 % vom
    Verkaufspreis ausgezahlt. Dieses Honorar wird nach einem Seitenschlüssel auf
    alle veröffentlichten Autoren aufgeteilt. Für jedes verkaufte E-Book wird
    ein Gesamthonorar von 25 % vom Verkaufspreis ausgezahlt. Auch dieses Honorar wird nach einem Seitenschlüssel auf alle veröffentlichten Autoren
    aufgeteilt.
  • Des Weiteren erhält jeder angenommene Autor ein Freiexemplar und kann die Anthologie bei Veröffentlichung des eingesandten Beitrags zum Autorenrabatt erwerben (30% auf den Ladenverkaufspreis).
  • Der Autor ist weder zur Abnahme von Büchern noch zur Vermarktung verpflichtet. Aktiver Verkauf durch die Autoren ist zwar erwünscht, wird aber nicht gefordert.

Rechtliches:

  • Mit Einreichung seiner Geschichte erklärt sich der Teilnehmer mit den Bedingungen dieser Ausschreibung in allen Punkten einverstanden.
  • Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Kriterium für eine Veröffentlichung ist die Qualität des Textes.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Der Muccon 2013 greift nach den Sternen

Garching/München (ed) – Phantastik ist zwar immer noch ein Nischengenre in der deutschsprachigen Leselandschaft, zählt aber längst nicht mehr zu den verpönten Literaturgattungen. Um die Phantastik zu feiern und über aktuelle Entwicklungen in den Bereichen der phantastischen Literatur, Kunst und Musik zu informieren, lädt der 2011 gegründete Verein »Die Phantasten« vom 25. bis zum 26. Oktober 2013 zum dritten Muccon ins Bürgerhaus Garching.

Der Muccon ist Bayerns jährliche Convention speziell für phantastische Literatur und andere phantastische Dinge. Ein Event von Fans für Fans, ausgerichtet vom Verein »Die Phantasten«. Auf dem Muccon treffen sich Autoren, Herausgeber, Verleger und Liebhaber des phantastischen Genres. Der diesjährige Muccon ist darüber hinaus Gastgeber des Jahrescons des Science Fiction Club Deutschland e. V. (SFCD) sowie der SFCD-Mitgliederversammlung am 27. Oktober 2013 und greift damit nach den Sternen.

Die Besucher erwartet ein attraktives Rahmenprogramm für jedes Alter und alle Sinne. Zu den Höhepunkten des Programms gehören neben zahlreichen Lesungen, Vorträgen und Live-Musik auch ein Kostümwettbewerb, eine phantastische Cocktailstunde mit Drinks wie »Trekkie«, »Warp 10« oder »Beam me up, Scotty«, ein »La famiglia«-Frühschoppen mit dem SFCD-Vorstand sowie eine Multimedia-Show zum Thema »Steampunk anno 2013«. Weiterhin werden kostenlose Schreib-, Comic- und Bastelworkshops für Kinder und Erwachsene, ein SF-Quiz und eine Versteigerung geboten. Mehr als 20 Aussteller präsentieren Bücher, Kunsthandwerk, Kreatives und Schönes. Als besonderes Souvenir können sich Besucher von der Fotografin Nena Diana fotografieren lassen.

Die Veranstaltung findet vom 25. bis zum 26. Oktober 2013 im Bürgerhaus Garching statt. Der Zugang zur Händlerbörse ist frei! Kinder unter 14 Jahren haben zu allen Programmpunkten freien Eintritt. Preise für alle ab 15 Jahren: Freitag: 7,- Euro, ermäßigt 5,- Euro; Samstag: 12,- Euro, ermäßigt 10,- Euro; Kombiticket für beide Tage: 17,- Euro, ermäßigt 15,- Euro. Anspruch auf Ermäßigung haben Schüler, Studenten, Sozialhilfeempfänger, Phantasten und SFCD-Mitglieder. Für Buchhändler halten wir ein Kontingent an Freikarten bereit. Am 27. Oktober findet im Anschluss an den Muccon im Ratskeller des Restaurants »Rondell« im Bürgerhaus Garching die SFCD-Mitgliederversammlung statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Voranmeldungen nimmt das Orga-Team bis zum 18. Oktober entgegen. Außerdem gibt es eine Tageskasse. E-Mail: muccon.orga@gmail.com. Mehr Informationen: www.muc-con.org.

3. Muccon/SFCD-Jahrescon 2013: 25. bis 27. Oktober 2013 im Bürgerhaus Garching!

Der Muccon im Internet:
http://www.muc-con.org/
https://www.facebook.com/pages/Muccon-Buchmesse/483828761653910

Die Phantasten im Internet:
http://www.die-phantasten.de/
http://www.die-phantasten.org/
https://www.facebook.com/Die.Phantasten