Endstand Vorjury: Labyrinthe

Die Würfel sind gefallen. Bevor wir aber die Liste der Geschichten veröffentlichen, die an die Hauptjury weitergeleitet wird, möchten wir noch ein paar wenige Worte zum Ablauf der Storyolympiade verlieren.
Wie ihr bemerkt haben dürftet, versuchen wir, den Entscheidungsprozess möglichst transparent und spannend zu halten. Deshalb gibt es unsere Zwischenstände, obwohl die Arbeit der Vorjury nicht abgeschlossen ist. Das können wir nur so handhaben, weil wir mit der Storyolympiade in den letzten Jahren bereits einige Erfahrungen gesammelt haben. Deshalb können wir abschätzen, welche Jurywertung möglicherweise den Weg zur Hauptjury ebnet und welche Wertungen nicht zum Weiterkommen reichen. Dazwischen gibt es natürlich einen Graubereich, denn die Gesamtwertung ist nicht vorhersehbar. Nachdem alle Vorjuryergebnisse vorliegen, ziehen wir Organisatoren uns zurück und kümmern uns um diesen Graubereich. Wir diskutieren dann über das, was wir erst mit Abschluss der ersten Runde überhaupt diskutieren können: Welcher Punktewert genügt dieses Mal und welche nicht? Weil – so wie es immer bei uns ist – nur etwa dreißig Geschichten weiterkommen sollen, führt die Beantwortung dieser Frage unweigerlich dazu, dass auch von denjenigen Einsendungen, die in den Zwischenständen nicht geiXt worden sind, ein großer Teil ausscheidet. In diesem Jahr haben es 35 Geschichten geschafft, kein nachträgliches X zu erhalten.
Diese Beiträge kommen nun weiter zur Hauptjury und werden dort noch einmal, diesmal intensiver und differenzierter auseinandergenommen, gesichtet, gewogen, bewertet. Das Ziel ist, sie in eine Wertungsreihenfolge zu bringen und die Gewinnerinnen und Gewinner zu kühren. Sobald dieses Ergebnis vorliegt, reichen wir es an unseren Verleger Torsten Low weiter, mit dem wir gemeinsam überlegen, wie viele der Einsendungen es in die Siegeranthologie schaffen. Bei 35 Hauptjurygeschichten ist es wahrscheinlich, dass die unteren Ränge der Schlusswertung nicht mit aufgenommen werden. Auch hier bleibt es noch einmal spannend.
Wir halten euch auf dem Laufenden.
Und hier findet ihr nun endlich die 35 Geschichten, welche die erste Runde überstanden haben:

20 Krickel
210 Und in der Mitte stand ein Turm
22 Bis ins Herz
28 Blaubart
31 Neun Kreise
45 Die alltaeglichen und absunderlichen Abentheuer des Eisenbahn­Ingenieurs Korbinian Trumpf – Das Labyrinth
50 Die dunklen Gänge
52 Im Labyrinth des Wasserspeiers
67 Eibengesänge
105 Unter der Stadt
46 Speedrun 15:27
65 Sie werden kommen!
71 Die Hirnsammlerin
90 Der Flur in der 13. Etage
146 Rückkehr
149 Von Mangos, Ärzten und Dämonen
17 Lockruf des Waldes
120 Im letzten Mais
186 Mehr als das
211 Teezeit
33 Mara und das Monster
48 Der letzte Gang
62 Gruß von Melli
72 Prüfung im Labyrinth
77 Das Kristallgrab
106 Das Spiel
114 Gedankengänge
115 Minos‘ Grusellabyrinth
124 Fliegende Teppiche
161 Welt hinter Mauern
166 Wege aus dem Labyrinth
170 Minotaurus
179 Wanderjahre
198 Koboldblut
214 Gedankengänge

Das Team der Story-Olympiade bedankt sich bei allen Autorinnen und Autoren, die an der Storyolympiade teilgenommen haben. Allen, die nicht die zweite Runde erreichen, wünschen wir viel Erfolg für die Zukunft und hoffen, dass sie das nächste Mal mit mehr Erfolg wieder teilnehmen werden.

Tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

19 Responses to Endstand Vorjury: Labyrinthe

  1. Sandra says:

    Hallo liebes Storyolympiade-Team,
    ich hab gerade so ein komisches Bauchgefühl und frag deshalb einfach mal an, wie bei euch der Stand so ist?
    Vielleicht hab ich auch einfach nur Hunger 😀
    Was es auch ist, ihr seid spitze!

    Viele Grüße

  2. Lisa Ungeduldig says:

    Guten Morgen,
    wieviele von wie vielen Juroren sind denn in der Zwischenzeit fertig geworden? Bin sicher nicht die Einzige die das interessiert? Will aber natürlich auch keinen Stress machen ☺
    Liebe Grüße
    Lisa Ungeduldig

    • Felix says:

      In den letzten beiden Tagen sind zwei Juroren fertig geworden. Die anderen arbeiten so kräftig daran, wie es ihre knappe Freizeit zulässt.
      Bitte noch ein wenig Geduld!

  3. Priny says:

    Die Frage ist vielleicht etwas verfrüht, aber sie muss einfach raus: Wann startet denn die nächste Storyolympiaden-Ausschreibung? :3

    • Felix says:

      Ja, die Frage kommt früh. 😉 Wir starten nicht vor Herbst 2016.

      • Priny says:

        Die Teilnahmebedingungen sind dann auch wieder die gleichen, oder?

      • Felix says:

        Bitte versteh, dass wir erst eine Runde zu Ende bringen, bevor wir eine neue starten. Deshalb kann und möchte ich deine Frage noch nicht beantworten. Sobald es aber etwas Neues gibt, findest du es hier und auf unserer Facebook-Seite.

  4. Lisa Ungeduldig says:

    Das ist aber wirklich unangenehm spannend. Wann ungefähr wird denn entschieden sein, welche 30 Geschichten es schaffen?

    • Felix says:

      Wir arbeiten dran und zwei Juroren sind bereits fertig, aber Ergebnisse gibt es erst, wenn alle fertig sind. Deshalb müssen wir die Spannung leider noch aufrecht erhalten.

  5. Priny says:

    arrrrgh dieses Warten aaaargh diese Spannung! xD

  6. Max says:

    Glückwunsch und teuteuteu für die letzte Runde an alle Weitergekommenen! Bin leider selbst rausgeflogen. Hierzu zwei Fragen:

    So wie ich es verstanden hab gibt es ja hier ne(n) Punktzahl/Rang. Wie genau setzt die sich zusammen/wird die berechnet oder gewichtet?
    Kann man die eigene und beste/schlechteste usw. Punktzahl erfahren (dann wüsste man ob mans grade nur so oder mit Abstand nicht geschafft hat)?

    • Marty says:

      Hallo Max,
      du kannst davon ausgehen, dass alle Beiträge die vor der Endwertung der Vorjury noch nicht ausge-ixt waren nur äußerst knapp an einer Weitergabe an die Hauptjury vorbei geschrammt sind.
      Beste Grüße
      Marty

  7. Tobias says:

    Hallo,
    Ich freue mich gerade wie ein Schnitzel, dass ich zumindest z.Z. noch dabei bin. Vielleicht übersehe ich es bloß – steht schon fest, wieviele Geschichten es in die Anthologie schaffen? Letztes Jahr waren es m.W. um die 30. Wird es wieder so sein?

    • Marty says:

      Hallo Tobias,
      die Anzahl der Geschichten können wir erst bestimmen, wenn die Reihung der Geschichten durch die Hauptjury vorliegt.
      Die Anzahl, bzw. der harte Schnitt (ist Abhängig von der Zeichenanzahl der Geschichten und der Seitenanzahl im Buch) wird dann zusammen mit dem Verlag festgelegt.
      Aber wir versuchen, natürlich wie immer, möglichst viele Beiträge in das Buch aufzunehmen. 😉
      Lieber Gruß Marty

  8. Ralf says:

    Hallo zusammen,
    vielen Dank an das gesamte Team der Storyolympiade für die transparente und hervorragende Arbeit.
    Ganz herzlichen Glückwunsch an die 35 Finalisten und jetzt schon mein aufrichtiges Mitgefühl für diejenigen, die noch ausscheiden werden. Das wird wirklich bitter.
    Mir ist aufgefallen, dass die Reihenfolge der Geschichten „durcheinander“ ist. Ist das Zufall oder schon Vorarbeit für die Hauptjury?
    Jedenfalls ist der gesamte Ablauf selbst für „nur“ Zuschauer ist es eine spannende Angelegenheit.
    Ich wünsche dem Team weiterhin guten Erfolg und noch viele Olympiaden.

    • Felix says:

      Hallo Ralf,
      die Reihenfolge hatte zwischenzeitlich eine Bedeutung, die sie allerdings mittlerweile schon wieder verloren hat. Es bleibt also viel Raum für Spekulationen, aber klärende Antworten wird es nicht geben. 😉
      Viele Grüße,
      Felix

  9. Michael says:

    Einen herzlichen Glückwunsch an die Finalisten! Leider bin ich in diesem Zwischenschritt ausgeschieden.
    Mich würde aber sehr interessieren, woran es lag, damit ich daran arbeiten kann. Könnte mir da jemand vielleicht eine kleine Nachricht zukommen lassen?
    Mein Beitrag war die 80 („Weg der Gerechtigkeit“).
    Vielen Dank und viel Erfolg mit der Anthologie!

    • Felix says:

      Hallo Michael,
      wir arbeiten alle ehrenamtlich für die Storyolympiade und es übersteigt schlicht und einfach die Grenzen unserer Möglichkeiten, zu jeder Geschichte ein umfassendes Feedback zu geben. Manche Juoren senden trotzdem vereinzelt noch zu ihren Punktewertungen kurze Kommentare mit. Wenn du mir eine E-Mail schreibst, schaue ich nach, ob deine Geschichte kommentiert wurde. Bitte versprich dir aber nicht zu viel davon.
      Viele Grüße,
      Felix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.